Sonntag, 19. Februar 2012

Wo der Kaiser zu Fuß hingeht

Guten Morgen ihr Lieben!

Da wo man sich das "Näschen pudert"
 oder "der Kaiser zu Fuß hingeht"
sollte heute eigentlich mein Post werden.
 Doch dann habe ich beim Fotografieren 
etwas dramatisches :-) (das ist ein Smiley, 
das macht man so, sagt die Lieblingstochter) 
entdeckt.





Bis hier war noch alles in Ordnung

Doch dann kam dieses Bild


Seht ihr die Schale mit den Gästehandtüchern?
Sie ist versilbert und sollte eigentlich mehr glänzen.


Also habe ich:
 


 Noch mehr Alufolie reingelegt. 
Mit heißem Wasser aufgefüllt bis alles bedeckt war 
und mitangesehen wie das Dunkle von der Schale verschwunden ist.
Nach 1- 2 Minuten habe ich die versilberte Schale wieder
rausgenommen.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen.





Jetzt bin ich zufrieden. Es sieht doch gleich besser aus. 
Ich wünsche Euch noch einen schönen närrischen Sonntag.
Treibt es nicht zu bunt.
Liebevolle Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Hui, das blitzt und funkelt ;o)
    Obwohl ich *hüstl* ja am liebsten angelaufenes Silber mag...ausser bei Besteck. Und das vom Flohmarkt muss ich dann auch mal langsam putzen! So wie Du mach ich's auch immer: sooo einfach und doch wirkungsvoll! Das WC sieht übrigens ganz toll aus!!!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Irina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Andrea!
    Ein sehr schickes Bad!!! Das Silberputzen so einfach ist, wusste ich gar nicht. Ich werde es mal mit meinem alten Besteck ausprobieren...
    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen