Mittwoch, 29. Februar 2012

Lese- oder Blaueszimmer?

 
Hallo ihr Lieben!

Weil die Lieblingstochter so lieb war die Wand zu streichen, 
kann ich nun langsam anfangen das Zimmer zu gestalten. 
Das Schlafsofa durfte bleiben und bekam einen dunkelblauen Überzug (Bettlaken). 
Die Kissen von hier und hier
haben jetzt ihre Bestimmung gefunden.
 Der Teddy hat auch seinen Platz bekommen und passt wunderbar zu den Kissen.
 Ich habe ihn genäht als die Kinder klein waren.
 Eigentlich müssten 3 davon existieren.
Mehr kann ich noch nicht zeigen,
 da der ausgezogene Sohn immer noch ein paar Kisten, Snowboard und Regale 
hier hat, die er irgendwie immer vergisst mitzunehmen
 (ich glaube, so ganz abnabeln will er sich noch nicht, 
er fand es auch nicht so toll, 
dass wir sein Zimmer so schnell umgestrichen haben). 
Wenn es nach ihm gegangen wäre, 
würde sein Zimmer für immer so bleiben wie er es hinterlassen hat. 





Hier sieht man ein wenig wie die Farbe Sand aussieht.
Sie ist mäßig dunkler als die Weiße Wand rechts.




Ich muss mal sehen wann und wie ich noch umgestalten kann. 
Ein paar Ideen habe ich schon im Kopf.
Ich wünsche Euch noch einen schönen Mittwoch.

Liebevolle Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Hallo andrea,
    Mir gefällt´s bis jetzt auch schon richtig gut!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen