Mittwoch, 22. Februar 2012

Was macht man...

wenn etwas nicht der Norm entspricht?

Hallo ihr Lieben!

Der Tisch in unserer Küche ist eigentlich gar kein Tisch.
 Er ist das Reststück von meiner Küchenarbeitsplatte.
 Die Ecken wurden schräg geschnitten so das keiner sich an der Ecke stoßen kann
 und voilá fertig war der Küchentisch. 
Das war eigentlich nur als Notlösung gedacht, 
da wir fast alles in und an unserem Haus selber gemacht haben,
 hatten wir irgenwie keine Zeit nach einem Tisch für die Küche zu suchen
 und so war die Lösung wohl am Besten gewesen.
 Mittlerweile habe ich mich so daran gewöhnt, 
dass ich über etwas anderes nicht mehr nachgedacht habe. 
Da der Tisch aber keine normale Breite hat, 
passt irgendwie nie eine gekaufte Tischdecke drauf.
 Sie sind immer zu lang.
 Beim Schweden habe ich dann für eine Tischdecke Stoff gekauft, der nur 3 Euro gekostet hat. 
Am Sonntag hatte ich nun Zeit 
(wir waren auf keinem Faschingsumzug)
 und kramte die Nähmaschine hervor.
 Da ich ja nicht so die Näherin bin
 würde es nicht schlimm sein, wenn etwas schiefgelaufennäht wäre.

Hier nun das Ergebnis:

Ich habe ganz professionell den Tisch ausgemessen


Dann den Stoff ausgemessen


Versucht beim Nähnen nicht schief zu werden


Und so sieht die Tischdecke nun aus.
Ich habe noch Freihand Bon Appetit mit einem Stoffstift geschrieben
und noch Servietten genäht.



Also mit Ergebnis bin ich zufrieden.
Wo ich jetzt schon mal beim nähen bin könnte ich ja noch mehr machen.
Mal schauen ob da noch was kommt.

Ich wünsche Euch noch eine schöne Restwoche.
Liebevolle Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Ich finds klasse!! Das Bon Appetit gefällt mir total gut!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bon Appetit ist ein bißchen schief geworden. Ich freue mich, das es dir gefällt. Danke für den netten Kommentar.
      Liebevolle Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Liebe Andrea,
    Ich finde Deine Tischdecke absolut gelungen! Vor allem wenn man bedenkt, dass Du von Dir sagst, Du könnest nicht nähen. 4 gerade Nähte sind nicht so einfach wie man denkt....(wahrscheinlich lachen mich die Nähprofis hier im Netz jetzt alle aus) Die Schrift gibt das besondere Etwas!
    Viele liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      danke für deine lieben Worten. Ich werde es weiter versuchen.
      Liebevolle Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Sehr schön ist die Tischdecke geworden - und es sört überhaupt nicht, wenn etwas nicht ganz gerade ist. Dafür hat die Decke jetzt Geschichte und Seele und ist mit Liebe gemacht (welche gekaufte Decke kann das von sich sagen?!)
    Besonders die Beschriftung gefällt mir, eine schöne Idee!
    Liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irina,
      danke für deinen netten Kommentar. Das baut mich richtig auf.
      Liebevolle Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Das ist ja eine super Idee. Für mich sind die einfachsten Dinge immer die Schönsten!!! Du hast es wirklich perfekt umgesetzt.
    Liebe Grüße, Emma

    AntwortenLöschen
  5. Die Decke ist toll geworden!!!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee, die beschriftete Tischdecke!

    AntwortenLöschen
  7. Hey Du,

    sieht super aus!

    Dein Kommentar bei mir wird nicht angezeigt. Vielleicht versuchst Du es nochmal?
    LG
    Geertje

    AntwortenLöschen