Mittwoch, 5. Oktober 2011

Einführung in die Welt der Blogger

Hallo ihr Lieben,

da ich heute meinen freien Tag habe, hat meine Lieblingstochter (ja ich darf sie so nennen, weil ich nur eine Tochter habe) mir im Schnellverfahren das Bloggen beigebracht. Wenn ich mit so viel Energie, Liebe und Geduld mich ihren Fragen gestellt hätte als sie klein war, dann würde sie jetzt nicht studieren. Alles hat sie mir noch nicht erklärt, aber mal schauen ob es für diesen Post reicht.

Ich werde versuchen Euch immer Mittwochs etwas zu bloggen. Den Anfang werde ich mit einem Foto von meiner neuen Mitteldecke aus Leinen machen:




Unseren (mein Mann + ich) Urlaub haben wir im Bayerischen Wald verbracht. In einem Ort haben wir ein Schild von einer Weberei gesehen und sind direkt zu dem Haus gefahren. Zu meiner Überraschung wurde dort noch mit alten Webstühlen gearbeitet. Da der Meister noch da war hat er uns auch gleich noch etwas über das Weben erzählt. Es ist echt spannend, zumal er für ein Muster manchmal 3 Tage braucht um den Webstuhl einzurichten. Ausserdem muss der Weber alle Muster auswendig kennen und wie beim Klavierspielen mit Händen und Füßen arbeiten. Für mich sah das ganze etwas kompliziert aus. Aber das Endergebnis ist spitze. Jetzt verstehe ich auch warum die Stoffe so teuer sind.

So das wars fürs Erste.

Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Hallo liebe Andrea, hallo liebe Ina,
    habe euch gerade gefunden und mich als Leserin bei euch eingetragen. Das finde ich ja klasse, Mutter und Tochter bloggen zusammen. Freue mich auf das, was noch kommt, bin richtig gespannt.
    GGGGGLG
    Angi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ina
    Ganz HERZLICH WILLKOMMEN auf meinem Blog ich freue mich dass du da bist
    GGLG♥-Doris

    AntwortenLöschen
  3. Herzlich Willkommen :) Beim Bloggen braucht man doch gar nichts können. Man teilt einfach seine Gedanken, oder Dinge welche einen beschäftigen oder interessieren. Ich finde du machst das mega Klasse :)

    AntwortenLöschen